Skip to content

IPv6-Umstell-o-mania

Es ist soweit. Der Internetanbieter ist gewechselt, 150mbit kommen zu über 80% an, was ich persönlich top finde. Lediglich die Umsetzung der Anbindung ist etwas dürftig: DSLite. Daher bin ich nun dazu gezwungen, meine Anwendungen und Endgeräte auf IPv6 umzustellen, was natürlich auch zu kleinen ... Herausforderungen geführt hat. Um Leidensgenossen diese unter Umständen zu ersparen, will ich hier einmal meine Gedanken niederschreiben.



Generelle IPv6-Fähigkeit: FritzBox Cable 6360 macht es möglich. IP_PD und IP_IA aktiviert, und ab gehts. Standardmäßig kommen alle Microsoft-Geräte bei mir bestens klar. Einige Linux- und BSD-Instanzen wehren sich, aber spielen nach einer schnellen Konfiguration ebenfalls mit. FreeNAS ließ sich bequem über sein Webinterface verstellen, Debian brauchte - zumindest in meiner Konfiguration - einen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl in der /etc/network/interfaces: iface eth0 inet6 dhcp.
Im lokalen Netz sind alle Geräte relativ gut per IPv6-Adresse zugänglich. Lediglich die OwnCloud braucht ein wenig Überzeugungsarbeit. In meiner Konfiguration ist ein SSL-Virtualhost eingerichtet, der offenbar nicht korrekt auf IPv6 horcht. Das ist schnell mit Anpassungen in der ports.conf und der genutzten Site nachgezogen:
Die Zeile Listen 443 wird zu Listen *:443 in der ports.conf. Anschließend wird die Site-Konfiguration angepasst: Der Virtualhost bekommt die korrekte Benamung virtualhost *:443, wonach dann der gute Apache durchgestartet wird. Ein fixer tcpdump -i eth0 'port 443' | tee dat zeigt Action auf Port 443.



Doch dann kommt die traurige Ernüchterung: Meine öffentliche IPv6 ist aus dem Internet nicht erreichbar :-( Die Portfreigabe für IPv6, die die FritzBox anbietet, scheint nicht korrekt zu funktionieren. Zahllose versuche, irgendetwas mit Routen o.ä. zu verbessern, führt zu nichts, doch dann kommt die Erleuchtung: Um die Portfreigabe zu aktiveren, muss scheinbar PING6 aktiviert werden. Warum? Wer weiß das schon. Ist auch egal.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!